Sie sind hier:  Home > Kali Meditation von Gawain

Kali Meditation von Gawain

Kali ist sowohl die Göttin der Zerstörung als auch der Erneuerung und des Neubeginns. Die Gottheit Kali steht somit für einen bestimmten Aspekt bzw. eine universelle Kraft, der wir uns öffnen können.

Ihre zerstörerische Wut richtet sich nicht gegen die Menschen, sondern gegen Dämonen, Ungerechtigkeit, Unwissenheit und einschränkende Bindungen, um den Weg frei zur Erlösung zu machen.

Die Kali Meditation ist eine intensive und aktive Meditation. Sie lädt dazu ein, sich bewusst mit der Kraft der Zerstörung in uns zu verbinden und diese zu ehren, um Altes loszulassen, auch um radikale Veränderung zu bewirken und Platz für Neues zu schaffen.  

Es geht in dieser Meditation darum, die eigene Zerstörungskraft bewusst zu erfahren und auszudrücken, um aufgestaute Emotionen wie Groll, Wut, Ärger sowie aufkommende destruktive Gefühle nicht mehr mit in den Alltag zu tragen. Sich mit der Kali-Kraft zu verbinden, hat eine transformierende, reinigende und erneuernde Wirkung.

Was wird für die Kali Meditation benötigt?

Gebraucht wird etwa 1 Stunde Zeit und ein ungestörter Raum mit genügend Platz , in dem es laut werden darf. Ist dies nicht möglich, kann für die zweite Phase der Meditation ein Kissen verwendet werden. Vorteilhaft ist, während der Meditation eine Augenbinde zu verwenden, um stärker im eigenen Prozess zu bleiben. Eine CD mit Begleitmusik, die die verschiedenen Phasen kennzeichnet, gibt es im Handel.

Anleitung Kali Meditation

Phase 1: Atemphase
Dauer: 10 Minuten
Absicht: Öffnung des Emotionalkörpers, sodass die zerstörerische Kraft zum kommen kann

Die Atemphase beginnt im 4/4 Takt. Atme auf den ersten Trommelschlag ein und dann während der nächsten 3 Schläge so tief aus, dass du keine Luft mehr in den Lungen verspürst.  Atme dann in diesem Rhythmus weiter und benutze den ganzen Körper dazu. Sobald die Musik komplexer wird, erlaube den Atemrhythmus chaotischer werden zu lassen. Dabei betonst du immer die Ausatmung.

Phase 2: Ausdruck der Kali-Energie
Dauer: 15 Minuten
Absicht: Katharsis, dynamische Erfahrung der Kali-Energie

Lass alles heraus: Schreien, Stampfen, Wildheit oder Lachen, Tanzen. Folge intuitiv deinen Impulsen. Wenn du Sprache verwenden willst, zum Beispiel das Bedürfnis hast, zu schmipfen, benutze Gibberish. Das heißt Vokale und Silben, die zu keiner Sprache gehören und keinen Sinn ergeben. So kann dich dein Verstand weniger ablenken.

Phase 3: Stehen
Dauer: 10 Minuten
Absicht: Zur Ruhe kommen

Bleibe einfach stehen. Lasse Bewegungen und Geräusche zur Ruhe kommen und erlaube dir den Blick nach innen zu richten. Sei im Gewahrsein, bewusst, wachsam und beobachtend.

Phase 4: Sitzen oder Liegen
Dauer: 10 Minuten
Absicht: Loslassen

Lege oder setze dich ruhig hin und sei einfach nur da. Alles, was vorher war, kannst du jetzt loslassen. Der Gong verkündet das Ende der Meditation.