Sie sind hier:  Home > Potenzialentfaltung und Meditation

Potenzialentfaltung und Meditation

Potenzialentfaltung und Meditation Hamburg

M.A. Wiebke Meyerding

Viele Menschen interpretieren die bewegten Zeiten, in denen wir uns befinden, als eine Zeitenwende. Die Qualität der Zeit, in der wir jetzt sind, können wir dazu nutzen, unser Potenzial zu entfalten.  

Dazu ist es wichtig, zu verstehen, was mit „Potenzialentfaltung“ gemeint ist. Es geht dabei darum, die Einladung an uns anzunehmen, spezifische menschliche Qualitäten in uns selbst zu entdecken und zu fördern. Nicht um besser oder leistungsfähiger zu werden, sondern freier und authentischer zu sein.

Weil wir von der Essenz nicht getrennt sind, sind auch alle förderlichen Qualitäten in jedem Menschen bereits vorhanden. In diesem Zusammenhang ließe sich davon sprechen, dass „der Wandel“ bereits da ist. Diese Eigenschaften in Gegenwärtigkeit zu leben, fällt uns jedoch schwer, weil uns destruktive Glaubenssätze hemmen und negative Muster in unserem Fühlen, Denken und Handeln in unterschiedlicher Art und Weise hindern.  

Unser menschliches Potenzial besteht in…

  • Durchsetzungskraft, Entschlossenheit und Mut
    anstelle von Wut, Macht oder Hilflosigkeit
  • Hingabe, Liebe, Akzeptanz und Dankbarkeit
    anstelle von Helfersyndrom, Verschlossenheit, Abwehr und Kränkung
  • Schöpferkraft, Fürsorge, Demut und Güte
    anstelle von Zerstörung, Abneigung und Hass
  • Loyalität, Respekt, Vertrauen und Solidarität
    anstelle von Misstrauen, Konkurrenz, Neid und Gier
  • Integration, Ganzheit und Heilung
    anstelle von Spaltung, Trennung und Krankheit
  • Lust, Beziehungsfähigkeit, Leidenschaft und Sinnlichkeit
    anstelle von Trägheit, Stumpfheit und Desinteresse
  • Fülle, Wahrheit, Selbstausdruck, und Kreativität
    anstelle von Leere, Fälschung und Phantasielosigkeit
  • Erneuerung, Wachstum und Selbstentfaltung
    anstelle von Stagnation, Erniedrigung und Einschränkung
  • Toleranz, Gelassenheit und Zufriedenheit
    anstelle von Diskriminierung, Ungeduld und Frustration
  • Selbstermächtigung, Würde und Weisheit
    anstelle von Selbstsucht, Abwertung und Unwissenheit

Wie können wir dorthin gelangen als Menschen dieses Potenzial in Balance zu leben? Es geht nicht ohne Unterscheidungsfähigkeit und unser persönliches kontinuierliches Zutun. Selbsterforschung und Meditation sind auf dem individuellen Pfad der Selbsterkenntnis wesentlich.

Maßgeblich ist auch, dass wir den Weg nicht alleine bestreiten können.
Der Wandel in uns ist schon da, aber ihn zu leben braucht immer wieder neuen Mut und Entschlossenheit sowie Geduld und Zeit. Als Menschen brauchen wir einander auch, um uns gegenseitig unsere Schattenseiten zu spiegeln. Um dann unsere dahinterliegenden wahren Qualitäten zu entdecken und nach und nach zu verkörpern.

„Alles wird lebendig, alles wird als Bewusstsein erkannt. Aus der ganzen Schöpfung wird ein tanzendes, singendes, jubelndes Universum […]. Ich muss das sagen, um die Tatsache zu unterstreichen, dass die totale Zerstörung allen Lebens auf der Erde den höchsten Verlust für die Schöpfung darstellen würde, denn nirgendwo sonst ist die Evolution so weit fortgeschritten, dass sich Sorbas zu einem Buddha entwickeln kann. Nirgendwo sonst ist die Schöpfung zu ihrem höchsten Potzenzial aufgeblüht und hat es zur Verwirklichung gebracht.“ – Osho

Mehr über Bewusstseinsschulung und Bewusstseinswandel

Meditationsabend, Meditationsworkshop, Meditationswochenende, Frauenheilkreis

 

Foto by Carlos de Miguel