Sie sind hier:  Home > Selbsterforschung > Online-Sitzung

Online-Sitzung Selbsterforschung

Die Selbsterforschung wird auch ortsunabhängig, zeitlich flexibel und ohne längere Wartezeiten als Online-Sitzung per Videoanruf angeboten. Die Sitzungen sind dabei genauso effektiv wie ein face-to-face Treffen vor Ort.

Alle ausführlichen Informationen zur Selbsterforschung finden Sie hier.

Welche Anliegen eignen sich für die Online-Sitzungen?

Es eignen sich alle unter Wobei kann Selbsterforschung unterstützen? aufgeführten Themen.

Wie laufen die Online-Sitzungen ab?

Das Erstgespräch

Bevor wir mit der Selbsterforschung beginnen, haben Sie in einem 50minütigen Erstgespräch in Ruhe Zeit, Ihr Anliegen und die aktuelle Situation zu schildern. Die meisten Klienten gehen mit relativ klaren Fragen und Zielen in das Vorgespräch.

Ich werde Ihnen erst einmal nur zuhören, um einen guten Einblick in den Ist-Zustand zu erhalten und hier und da Zwischenfragen stellen, um zu sichern, dass ich Sie richtig verstanden habe. Um ein umfassendes Bild zu erhalten, werde ich Sie zu Ihrer Vorgeschichte sowie der Dauer und dem Verlauf Ihrer Problematik befragen. Vieles ergibt sich auf beiden Seiten während des Gesprächs bereits intuitiv. Daraufhin kann ich eine erste Einschätzung zu einem realistischen Zeitraum der Sitzungen geben.

Am Ende des Erstgesprächs schildere ich Ihnen alles Wissenswerte zur Selbsterforschung und Sie haben die Gelegenheit, noch offene Fragen zu stellen. Im Vorgespräch finden bereits eine kurze Beratung und erste Anwendungen statt.

Alles Weitere zeigt sich dann individuell in den Sitzungen selbst.
Die meisten Klienten sind nach dem Gespräch bereits ein Stück erleichtert, beschwingter und vor allem neugierig auf die erste Sitzung.

Die Selbsterforschung

Wie genau die Sitzungen ablaufen und was währenddessen wahrgenommen, erkannt und gelöst wird, ist individuell und abhängig von der Thematik sowie persönlichen Problemkonstellation. Jede Sitzung ist einzigartig und bringt die momentan wichtigsten Widerstände, Aspekte und Erkenntnisse in das Bewusstsein, die zum aktuellen Zeitpunkt wichtig sind.

Lesen Sie dazu gerne unter Wie laufen die Sitzungen ab?

Wie buche ich einen Termin?

Terminbuchung Schritt I:

Gehen Sie zum Kontaktformular und klicken nach dem Ausfüllen des Formulars auf „senden“. Ich komme innerhalb von 48 Stunden auf Sie zu, sodass wir den nächstmöglichen Termin vereinbaren können.

Terminbuchung Schritt II:

Nachdem wir den Termin vereinbart haben, erfolgt die Zahlung der Sitzung in der Regel jeweils vor der Sitzung. Klicken Sie dazu auf den Button „Jetzt zahlen“, um die Zahlung einfach und sicher mit PayPal durchzuführen.

Erstgespräch (50 Minuten):

Wir besprechen zugrundeliegende Probleme und gewünschte Ziele. Im Erstgespräch finden auch eine kurze Beratung und erste Anwendungen statt. Danach kann in der Regel direkt mit den Sitzungen begonnen werden.

1 x Erstgespräch: € 90,00*

Einzelsitzung Selbsterforschung (50 Minuten):

1 x Selbsterforschung: € 90,00*

Terminverschiebung und Terminausfall bei Online-Sitzungen

Die Termine sind nach Terminbestätigung des Klienten verbindlich und nicht an Dritte übertragbar. Termine können innerhalb von 48 Stunden kostenfrei abgesagt oder verschoben werden. Erfolgt nach der Absage des Termins keine neue Terminvereinbarung, wird das gezahlte Honorar innerhalb von 24 Stunden auf das Konto des Klienten zurücküberwiesen.
Bei Sitzungen, die später als 48 Stunden verschoben oder abgesagt werden, wird die Hälfte des Honorars einbehalten. Bei Nichterscheinen zur Online-Sitzung ohne Terminabsage, z.B. weil ein Termin vergessen wurde, wird das volle Honorar einbehalten.

Freundlicher Hinweis:

Die Sitzungen ersetzen keine medikamentösen Behandlungen sowie den Rat und die Behandlung eines Arztes. Es werden keine medizinischen oder therapeutischen Diagnosen gestellt und keine Heilerfolge versprochen.
Wenn Sie eine psychotherapeutische Diagnose oder Behandlung wünschen, schauen Sie gern auf meiner Website zur Verhaltens- und Hypnosetherapie. Eine Behandlung bei Schizophrenie, Psychose oder Borderline ist in meiner Praxis leider nicht möglich.

Ebenso ist die Behandlung bei Epilepsie und anderen Gehirnerkrankungen leider nicht möglich. Sollten Sie sich derzeit in einer psychotherapeutischen Behandlung befinden oder Medikamente für die Psyche wie Antidepressiva einnehmen, setzen Sie mich davon bitte in Kenntnis. Die Aufnahme der Therapie bei der Einnahme von Neuroleptika ist in meiner Praxis leider nicht möglich.

Bei akuten Notfällen und schweren psychischen Krisen richten Sie sich bitte an die Rufnummer 112 oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Bundesvereinigung unter 116117.